Meine Story

Sonja, 45 Schwalmstadt

Ich dampfe seit September 2014. Der Entschluss stand für mich fest, nachdem ich ein Bewerbungsschreiben abgegeben habe und der Chef mir sagte, dass meine Unterlagen sehr nach Rauch stinken. Ich habe trotzdem den Job bekommen, da der Chef auch raucht, bei einem anderen wäre ich nie genommen worden. Dieser Chef dampft jetzt auch, nur zur Anmerkung. 90 Zigaretten am Tag sollten ein Ende haben. Durch eine Freundin bin ich zur E-Zigarette gekommen. Habe sie in einem Laden in Schwalmstadt gekauft.

Ich bin mehr als froh, dass ich diesen Schritt getan habe, denn seit ich dampfe, haben sich meine Lungenwerte um 30% verbessert. Ich habe Asthma.

Mein Arzt ist sehr zufrieden mit mir, diesen Gestank von Zigaretten habe ich nun nicht mehr an mir kleben, auch tu ich meinen Mitmenschen einen Gefallen, sie sind den giftigen Stoffen nicht mehr ausgesetzt in meiner Umgebung. Im Gegenteil, sie lieben diesen Geruch meiner Geschmacksrichtung.

Ich muss sagen, ich bin so froh darüber das ich seit 2 Jahren dampfe, ich fühle mich freier, es stinkt nicht mehr nach Rauch, ich stinke nicht mehr nach Rauch.

Antworten